Kaiserstuhl (Deutschland)

Blick nach Osten auf Altvogtsburg und den Schwarzwald (Foto: Patrick Kuss)

Kaiserstuhl
Do., 14. Mai – So., 17. Mai 2020 / Zusatztermin, (annuliert) verschoben auf unbestimmten Termin
Sa., 30. Mai – Di., 2. Juni 2020 (Pfingsten) / (ausgebucht)(annuliert) verschoben auf unbestimmten Termin


Das kleine Vulkangebirge am südlichen Oberrhein ist für seine einzigartige Landschaft, Tierwelt und Vegetation bekannt. Auf kurzer Distanz findet sich hier eine Vielfalt an Lebensräumen, von den Auen des Rheins, über Obst- und Rebland bis hin zu Wäldern und Trockenrasen. Zu den Besonderheiten zählen Bienenfresser, Himmelblauer Bläuling, Libellen-Schmetterlingshaft, Smaragd-Eidechse, Gottesanbeterin, Furchenbiene, Märzen-Schnecke, Diptam, Affenknabenkraut und natürlich Kaiserstuhl-Anemone. Aber auch die seltenen Minerale, geologischen Aufschlüsse sowie Lösswände und Landschaftspanoramen sind bemerkenswert. In vier Tagen erkunden wir auf Halb- und Ganztages-Exkursionen die Juwelen des Kaiserstuhls und seines nahen Umlands.

Hier erhalten Sie mehr Informationen zur Tour Mitte Mai und hier für die Pfingstexkursion.