Andalusien (Spanien)

Andalusien 2011, Zwergadler (Foto: Kurt Räz)

Andalusien
Mo., 13. – Mi., 22. April 2020 / (ausgebucht) (annuliert) verschoben auf 2021

Andalusien ist für Naturkundler eine wahre Schatztruhe. In dieser Grenzregion zwischen Atlantik und Mittelmeer treffen Pflanzen und Tiere aus Nordafrika und Europa, aufeinander. Die Meerenge von Gibraltar ist eine der wichtigsten Routen für Zugvögel. Das Relief auf beiden Seiten der Meerenge könnte kaum dramatischer sein, steigen die Berge doch bis auf über 3000 m hinauf. Diese Kontraste bilden die Basis einer außerordentlich hohen Biodiversität mit vielen endemischen Arten. Die unterschiedlichsten Habitate tragen zusätzlich zum großen Artenreichtum bei.

Diese ornithologisch-naturkundliche Reise wird in Zusammenarbeit mit der Schweizer Firma Naturus GmbH durchgeführt. Hier erhalten Sie mehr Informationen.